//
Du liest...
Diskurs, Export

Cyberscience 2.0 – Gesprächsrunde zum Medienumbruch in der Wissenschaftskommunikation

comment_klein Unter dem Titel „Cyberscience 2.0 – Wie Twitter, Facebook und Wikis die Wissenschaft verändern“ fand am 29.01.2013 an der Universität Hannover eine Gesprächsrunde mit teilweise recht interessanten Denkanstößen statt.

Als Gast: Michael Nentwich, Direktor des Institut für Technikfolgen-Abschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und Autor der Bücher „Cyberscience. Research in the Age of the Internet“ (2003) und „Cyberscience 2.0. Research in the Age of Digital Social Networks“ (2012).

Einen Audiomitschnitt der Veranstaltung gibt es hier

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: