//
Du liest...
Allgemein, Website

Weiterbildungsangebot des scil – Uni St. Gallen

Link_kleinAuf der Seite des swiss centre for innovations in learning (scil) findet sich ein interessantes Spektrum an Seminar-Angeboten.

Das komplette Angebot findet ihr hier: http://www.scil.ch/index.php?id=25&L=10and01D1

Interessant erscheinen mir vor allem die Learning Days. Die Inhalte werden im e-teaching.org – Blog folgendermaßen beschrieben:

06. März 2013: New ways of Learning & Knowledge Communication“ –
Kuratieren, Visualisieren und Moderieren von Wissen und Lernressourcen

In diesem Workshop werden Sie Visualisierungstechniken zum Einsatz in Seminaren und Projekten kennen lernen und erproben. Es werden verschiedene Methoden und Instrumente vorgestellt, um Seminare und Projekte mit Zeichnungen, Bildern und Metaphern anzureichern.
Darüber hinaus werden Sie Vorgehensweisen und Werkzeuge zum Sammeln, Kommentieren und Verbreiten von Inhalten aus dem WWW kennen lernen und erproben. Hierfür ist es sinnvoll, wenn Sie eigene Themen und ggfs. Bookmark-Sammlungen, sowie Ihr eigenes Notebook mitbringen.

05. Juni 2013: „Design Thinking Lab: The future of learning“ –
Trends im Bildungsmanagement identifizieren und mitgestalten

In diesem Workshop lernen Sie die Ergebnisse der scil-Trendstudie 2012/2013 kennen, sowie konsolidierte Ergebnisse weiterer Trendstudien aus dem Themenbereich des Bildungsmanagements. Diese Trends können Sie auf die Relevanz für Ihre eigene Organisation hin bewerten. In einem zweiten Teil des Workshops geht es um die gemeinsame Entwicklung von Zukunftsszenarien und deren Reflexion für die Gestaltung einer zukunftsorientierten Kompetenzentwicklung.

Dieser Learning Day ist die „Pre-Conference“ zum scil Kongress 2013

09. Oktober 2013: „Learning Spaces: Thinking out of the Box“ –
Physische und digitale Lernräume ermöglichen und gestalten

Dieser Workshop beinhaltet eine Exkursion zu den kreativen Lernräumen von Swisscom (Bern/Schweiz). Es wird die Frage diskutiert, wie physische Räume gestaltet sein sollten, um Lernprozesse optimal zu ermöglichen. Ebenso steht die Frage im Fokus wie Lernräume, im Sinne von informellen und virtuellen Lernangeboten, in Organisationen gedacht und erfolgreich implementiert werden können. Es werden verschiedene Szenarien diskutiert, vorgestellt und praktisch ausprobiert.

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: